Major Rolf Berger

Deutsches Forum für Freunde Ostpreußens - in Zusammenarbeit mit dem FDRO
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Zum größten Angriff auf die Heimatvertriebenen und die natio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Eibicht
Gast
avatar


BeitragThema: Zum größten Angriff auf die Heimatvertriebenen und die natio   Mo Jan 24, 2011 2:17 pm

Zum größten Angriff auf die Heimatvertriebenen und die nationale Identität in der Nachkriegszeit:

Ich klage an!
Ralph Giordano und die „XXXX Allgemeine“ - Verräterische Leerstellen

___

Ralph Giordano und die „XXXX Allgemeine“
sollten die Menschenwürde und Menschenrechte
der deutschen Heimatvertriebenen nicht länger verkennen - und somit auch endlich die nationale Identität der Deutschen respektieren
Wo? Im FORUM der Iglauer Sprachinsel unter:
Nach oben Nach unten
Admin
Reichstagsabgeordneter
Reichstagsabgeordneter
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1774
Alter : 49
Ort : Berlin
Arbeit/Freizeit : Ost-Preußen
Laune : Wenn ich dich sehe GUT!
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Der doch nicht .....   Di Jan 25, 2011 4:50 pm

Na ja, wenn ich eins genau weiß dann ist es die Tatsache,

daß Ralph Giordano mit Sicherheit NICHTS DEUTSCHES anerkennen wird.

Respektieren wird er wahrscheinlich nur die "Vorgaben" seiner Blutsgenossen ...

Wikipedia schreibt dazu folgendes:


Ralph Giordano wurde als Sohn eines Pianisten und einer jüdischen Klavierlehrerin in Hamburg-Barmbek geboren. Sein Großvater väterlicherseits war als junger Mann von Sizilien nach Deutschland gekommen. 1940, noch vor Abschluss seiner Abiturzeit, musste der Siebzehnjährige aufgrund der Nürnberger Gesetze das renommierte humanistische Gymnasium „Johanneum“ verlassen. Zusammen mit seiner Familie war er zahlreichen Diskriminierungen und Verfolgungen ausgesetzt. Dreimal verhörte die Gestapo den jugendlichen Giordano, misshandelte ihn und sperrte ihn ein. Giordano selbst, seine beiden Brüder und die Eltern konnten bis zur Befreiung durch die Briten am 4. Mai 1945 in einem Keller in Hamburg-Alsterdorf überleben, in dem sie sich über mehrere Monate verstecken mussten, als die Deportation der Mutter drohte. [...]


_________________
"Gerechtigkeit ist dort, wo Recht ist!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://preussen.forum8.biz
 
Zum größten Angriff auf die Heimatvertriebenen und die natio
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr
» Angriff in Schnöggersburg
» Palästina zeigt TERROR und SATANISCHE Fratze: Angriff auf Israel Zivilisten Bus
» Blutiger Angriff auf Gaza-Schiffe: Israel tötet mindestens 16 Helfer
» ISRAEL PLANT ANGRIFF AUF DEN IRAN

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Major Rolf Berger :: Mitteilungen und Allgemeines :: Gästebuch-
Gehe zu: